Angelpark-Schauen
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Hallo aus Stuttgart

    Hallo,

    Kurz zu mir, mein Name ist Pascal ich bin 30 Jahre alt. Ich habe seit 2015 den Angelschein. Dieses Jahr werden wir unseren Sommerurlaub in Dänemark verbringen und ich möchte mich daher mit dem Thema Brandungsangeln auseinander setzen.

    Aktuell Angel ich an Seen, da ich noch keinen Angelverein gefunden habe, was sich bald ändern wird (hoffe ich ).

    Wir werden direkt in Bork Havn sein. Vlt findet sich der eine oder andere der sich in der Umgebung auskennt und ein paar Tipps für mich hat.

    Vielen Dank schon mal im voraus.

    Pascal30

  2. #2
    Angler Avatar von joschn
    Registriert seit
    28.05.2011
    Ort
    73312
    Alter
    55
    Beiträge
    560
    Blog-Einträge
    2
    Hallo Pascal,

    willkommen hier in dieser Runde und viel Spaß beim schmökern.
    Grüße vom Rand der schwäbischen Alb,

    Jörg

  3. #3
    Plötzenplatscher Avatar von Steff-Peff
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    97816
    Alter
    52
    Beiträge
    481
    Hi Pascal,
    auch von mir ein herzliches Willkommen :-)
    Gruß
    Steff

  4. #4
    Willkommen auch von mir, auch wenn Du schon länger dabei bist als ich
    angeldealz.de | Die besten Angel Schnäppchen aus dem Netz

  5. #5
    Waller-Knaller Avatar von Rumpelrudi
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Minden
    Alter
    63
    Beiträge
    3,692
    Hallo und herzlich Willkommen

    Bork Havn ist nicht unbedingt der passende Ferienort um zu Fuss zum Angeln zu gehen. Es bleibt dort nur die Hafenanlage, wo einige Hornhechte und auch vereinzelt Meerforellen zu fangen sind. Wenn Du genügend Nerven hast, geht es auch mit Wattwurm auf Plattfische. Nerven brauchst Du wegen den Unmengen an Kniepern (Krabben). Im Hafen selbst ist Angeln verboten, also nur an den Außenkanten der Anlage angeln.
    Im Feriengebiet mündet zwar ein Meerforellenbach, jedoch ist die ganze südliche Bucht ein Fischschongebiet.
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
    Brandungsangeln an der Nordsee ist möglich. Gehe dazu am Tage bei Niedrigwasser auf der vorgelagerten Sandbank entlang. Dort findest Du ziemlich tiefe Unterbrechungen, die nur schwimmend überwunden werden können. Diese Stellen markierst Du am Strand. Wenn zum Abend die Flut einsetzt stellst Du dich dort hin und wirfst diesen Kanal auf der Seeseite an. Sternstunde wäre natürlich Vollmond, weil dann eine Springflut kommt. Diese Kanäle sind durch die Rückströmung entstanden, denn das überschüssige Wasser, welches durch die Wellen ans Ufer gefördert wird, fließt dort als Neerströmung ab. Mit aller freigespülter Nahrung, was auch die Fische wissen. Auch Steinbutt ist möglich.

    Nordsee ist jedenfalls komplizierter als Ostsee oder Kattegat.
    Angeln ist die einzige Philosophie, bei der jemand, der Glück hat, satt werden kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •