Angelpark-Schauen
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Hallo aus dem Sauerland

    Hallo,

    darf ich mich vorstellen? Martin, unerfahrener Angler aus dem östlichen Sauerland.

    Bisher war ich meist am Diemel- und Twistesee unterwegs, aber auch schon an der Nordsee und am Forellensee.

    Was/ wie ich angele? Spinangeln auf Raubfisch, Feedern auf Weißfisch, Dropshot, ein bisschen Brandungsangeln und mit Sbirolino am Forellenp....

    Was ich (noch) nicht kann:
    Posenangeln: irgendwie hat es sich noch nicht ergeben, will ich aber bald mal machen
    Fliegenfischen: Eine für mich ziemlich unbekannte Welt, mir fehlt auch die Ausrüstung dazu
    Karpfenangeln: Hab mich mit der ganzen Boilie-am Haar-Anfütter-über Nacht-Bissanzeiger-Wissenschaft noch nicht näher beschäftigt.

    Muss dazu noch sagen, dass ich meist mit meinem Sohn (9 Jahre) unterwegs bin, was mir sehr viel Spaß macht, mich aber auch einschränkt. So wird es ihm halt nach 5 oder mehr Stunden am Ufer langweilig und mehr als drei Stunden mit einem Boot rumschippern will er auch nicht.

    Ich freue mich auf gute Tipps, interessante Threads und evtl. nette (Online-)Bekanntschaften.

    Gruß
    Martin

  2. #2
    Plötzenplatscher Avatar von Steff-Peff
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    97816
    Alter
    52
    Beiträge
    481
    Hallo Martin,

    herzlich willkommen hier !

    "Fliegenfischen: Eine für mich ziemlich unbekannte Welt, mir fehlt auch die Ausrüstung dazu" ... unbedingt versuchen. Aber Vorsicht ! Die Meisten kommen nicht mehr davon los

    Gruß
    Steff

  3. #3
    Waller-Knaller Avatar von Rumpelrudi
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Minden
    Alter
    63
    Beiträge
    3,692
    Hallo Martin, und sei herzlich Willkommen.

    Ich bin mit dem Posenangeln an der Stromkante groß geworden. Lernte es irgendwann auch am Stillwasser. Beim Feedern stelle ich mich dagegen mit 1% Bißverwertung ungeschickt an.
    Meine beiden, damaligen Zwerge, hatt ich regelmäßig dabei. Da kann ich Dir viel erzählen ... kein Tag ohne Überraschungen. Meine Tochter hat ständig die toten Fische beerdigt und zu Feierabend durften wir suchen. Meinem Sohn wurde es nie langweilig, weil ich ihn am Wasser immer so gesetzt habe, dass das Futter bei ihm landete.

    Genieße die Zeit ... sie kommt erst bei den Enkeln (vielleicht) wieder.

    Gruß vom Rudi
    Angeln ist die einzige Philosophie, bei der jemand, der Glück hat, satt werden kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •