Angelpark-Schauen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Waller-Knaller Avatar von Rumpelrudi
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Minden
    Alter
    63
    Beiträge
    3,690

    Im Werbellinsee angeln BAR 16

    Der Werbellinsee entstand in der letzten Weichseleiszeit als typischer Rinnensee. Er liegt 80 km nördlich von Berlin 6 km von der A11 entfernt, NW von Eberswalde. Die B198 verläuft am Westufer, so dass der See sehr gut erschlossen ist.
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
    "Es ist ein Märchenplatz, auf dem wir sitzen, denn wir sitzen am Ufer des Werbellin" (Theodor Fontane).

    Inmitten der waldigen Umgebung des Biosphärenreservats Schorfheide dehnt sich eine Seefläche von 795,35 ha auf 9,5 km Länge aus. Als 2.tiefster See Brandenburgs ist er mit 55 m Tiefe er am Grund schon 12 m unter dem Meeresspiegel. Er wird durch Quellwasser gespeist. Sichttiefe min. 2 m.
    Im 17. Jahrhundert ist künstlich eine Entwässerung vom Grimnitzsee zum Werbellinsee versucht worden. Der seit dem 18. Jahrhundert erweiterte Abfluss wurde zum Werbellinkanal (DAV) mit Verbindung zum Havelkanal (DAV) ausgebaut. Der Werbellinsee ist somit eine Bundeswasserstraße in der Zuständigkeit vom Wasser-Schifffahrtsamt. Dadurch und ansonsten bei gutem Wetter stark frequentiert und ein besonderer Anziehungspunkt mit vielen Anekdoten. Ob ein versunkenes Schloß, Görings Urwaldgehege, Pionierrepublik Wilhelm Pieck für zukünftige DDR-Eliten (heute Erholungsheim), selbst kurz vor dem Besuch von Helmut Schmidt 1981 auf Einladung von Honecker wurde das baufällige Cafe Wildau aus Geldmangel einfach im See versenkt und nicht nur das. Taucher belegten, dass der See der zweitgrößte Schiffsfriedhof Europas ist (nach dem Bodensee).

    Das ist optisch nicht zu erkennen. Segler erfreuen sich auf den langgestreckten Kurs, drei Campingplätze, Bootsverleih, Fahrgastschiffahrt und urige Restaurationen sind vorhanden. Der Trubel spielt sich vorwiegend am flacheren Westufer ab während das Ostufer mit vielen Kanten sehr steil abfällt. Deshalb ist dort der Schilfbewuchs kaum ausgeprägt und bietet den Anglern viel Freiraum, zumal der Seegrund überwiegend sandig ist.
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
    Hecht, Aal, Barsch, Wels, Quappe, Schleie, Barsch, Zander, Kleine Maräne, Weißfische, vereinzelt Forellen.
    Angeln vom Boot erlaubt, Kahnverleih oder ab 30 €/4-Stunden für Motorboot (Boot am Bootsverleih Am Breten vorbestellen oder anmelden), Boote haben wegen Sandboden keinen Anker. Die Temperatursprungschicht liegt im Sommer bei 8-10 m.

    Raubfischkarte: Tag 13 €, Woche 30 €, Monat 40 €, Jahr 100 €
    Friedfischkarte: Tag 8 €, Woche 16 €, Monat 30 €, Jahr 60 €
    Nachtkarte: Tag 15 €, Woche 35 €, Monat 50 €, Jahr 120 €
    Jugendkarte (8-18): Tag 4 €, Woche 8 €, Monat 16 €, Jahr 30 €
    Erhältlich bei
    Fischer Wolf, Seerandstr. 16, 16247 Joachimsthal, (Mo. geschlossen außer Feiertags). Genaue Preisliste für individuelle Angelfreizeit hier erfragen: [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
    Rezeption [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ], 16244 Schorfheide-Eichhorst, 03335/237
    Rezeption [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ] Am Spring 4, 16247 Joachimsthal, 033363/4232
    Angelhaus Barnim, Brückenstr. 15a, 16244 Schorfheide-Finowfurt, 03335/325777

    Das Angelhaus hat Angelkarten für eine große Auswahl an LAVB-Gewässern der Umgegend. Beispiel
    F 04-205 Werbellinkanal vom Auslauf Werbellinsee 8 km bis Schleuse Rosenbeck.

    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ] in der Nähe der Fischerei.
    Geändert von Rumpelrudi (03.02.2017 um 12:47 Uhr)
    Angeln ist die einzige Philosophie, bei der jemand, der Glück hat, satt werden kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •