Angelpark-Schauen
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Angler Avatar von DiFo
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    88693 Deggenhausertal
    Alter
    51
    Beiträge
    501

    Cool Feedern in starker Strömung???

    Wie muss ich meine Futterkorbmontage für eine sehr starke Strömung montieren. Wir waren an der Iller und uns wurde entweder die Montage abgerissen (von irgendwelchen Fischen) oder wir blieben irgendwo hängen und verloren die ganze Montage bzw. die Vorfächer. Die einheimischen Angler fischten alle mit Futterkörben und Maden als Köder und zogen die größten Barben und Döbel raus.
    Grüße aus dem Badnerland

    Dietmar

  2. #2
    Angler Avatar von joschn
    Registriert seit
    28.05.2011
    Ort
    73312
    Alter
    55
    Beiträge
    560
    Blog-Einträge
    2
    Hallo Dietmar,

    ich sehe schon - die Iller hat dich gefangen.

    Gegen die Abrisse wegen den Hängern kannst du an dieser Stelle nichts machen, ausser du findest eine freie Stelle.
    Die Futterkorbmontage ist eigentlich einfach, entweder du nimmst die Schlaufenmontage oder so wie ich mit einem Antitangleröhrchen. Allerdings musst du bei den Röhrchen auf die Qualität achten. Es gibt billige, da ist der Einhänger nur mit einer Laufperle auf das Röhrchen geschoben - funktioniert mit Microkörbchen wenn du keine Weiten werfen willst. Dann gibt es etwas bessere da ist der Einhänger mit dem Röhrchen verklebt/verschweisst - ausreichend bis 80 gr Körbe auf mittlere Distanz (30 - 40 Meter). Die guten Anti-Tangle sind aus Messing und der Einhänger ist auf dem Röhrchen verlötet (das sind die, die ich in meinem Rucksack nicht gefunden habe). Diese Anti-Tangle halten bei mir an der Donau 125 gr Körbe zzgl Futter bis 60 Meter ohne Probleme. Kollegen von mir Fischen direkt in der Strömung mit Pilkrute und 300gr Krallenblei plus Futterkorb.

    Zu der Schlaufenmontage noch eines, sollte sie oben abreissen und ein Fisch ist gehakt dann schleppt die Kreatur den Futterkorb mit und bekommt ihn vielleicht nicht mehr los.

    So, viel geschrieben. Ich hoffe das ist Informativ genug für dich. Aber unsere "alten Hasen" wissen sicherlich auch noch einige Tipps.

    Bis dann und Petri an der Iller
    Grüße vom Rand der schwäbischen Alb,

    Jörg

  3. #3
    Angler Avatar von DiFo
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    88693 Deggenhausertal
    Alter
    51
    Beiträge
    501
    Ich habe noch eine starke Rute im Keller und auf der Rolle eine starke geflochtene Schnur, vielleicht sollte ich es mit diesem Gerät versuchen. Und außerdem muss ich mir einen Vorrat an Futterkörben usw. besorgen. Außerdem sollte man vielleicht genügend Vorfächer selber binden, mit kleinen aber starken Haken an geflochtener Schnur. Die richtige Futtermischung wäre auch Interessant. Und wie du richtig gemerkt hast, Jörg, lässt uns die Iller nicht mehr ruhig schlafen, doch leider ist die Entfernung etwas zu groß um täglich hinzufahren. Trotzdem werden wir es noch ein oder zweimal versuchen.
    Grüße aus dem Badnerland

    Dietmar

  4. #4
    Profi-Angler Avatar von Wildfang
    Registriert seit
    10.06.2010
    Alter
    60
    Beiträge
    1,964
    Hallo Dietmar,

    wie Jörg schon schrieb, bei dauernden Hängern an einer Stelle kannste nur wechseln oder das nächste Hochwasser abwarten das die Stelle dann frei gespült wird.
    In der freien Strömung sind wir dazu übergegangen den Korb direkt auf die Schnur zu montieren. Du musst mal schauen es gibt Futterkörbe in Dreiecksform, diese Form bleibt am Grunde besser liegen. Dann dem Futter etwas Lehm beigeben dies macht es bindiger und auch etwas schwerer. Beide Gewichte Korb und Futter musst du dann so Abstimmen das der Korb so ca. 10 Min in der Strömung liegen bleibt. Durch den Lehm wird das Futter langsamer aus dem Korb gespült das ist der Zeitraum (die ca. 10 min) die den Fischen zum beißen bleibt. Längere Liegezeiten fürn Futterkorb sind eh für die Katz.
    Wenn das Futter aus dem Korb gespült wird beginnt er langsam zu triften, ein Zeichen zum neu beladen.
    Sollte alles nix nützen und die Strömung trotzdem zu stark sein, kann man sich noch mit Krallen behelfen oder diagonal mit Metallstäben (quer durch den Futterkorb geschoben) behelfen. Ich schau mal und werd Dir einige Bilder hochladen (könnte aber bis morgen dauern)
    Ein anderes Angeln mit dem Futterkorb(geht aber nur mit einer Rute und muss dabei vorn aufliegend, in der Hand verbleiben) ist das Angeln mit dem grundsätzlich triftenden Futterkorb, hierbei setzen wir dem Futter bis zu 20% Lehm bei wird also ziemlich fest. Stromauf werfen, die Schnur straffen und straff halten. Dabei den Futterkorb bis zur Strömungskante durchgleiten lassen. die Bisse dabei kommen recht merklich und machen fast mehr Spaß als liegend fischen.

    Gruß Wildfang
    Geändert von Wildfang (05.09.2013 um 12:09 Uhr)

  5. #5
    Profi-Angler Avatar von Wildfang
    Registriert seit
    10.06.2010
    Alter
    60
    Beiträge
    1,964
    Hallo Dietmar

    So wie versprochen einige Bilder.
    Der Blick in den unsortierten Kasten eines begeisterten Feederanglers
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]

    Futterkorb mit Drähten(Edelstahl oder verzinkt
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]

    Drähte eingefügt, mit ein wenig Spannung in den Futterkorb geklemmt
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]

    Und manchmal noch mit einfachem Gummi gesichert-stört auch nicht die Fische
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]

    Man kann die Stäbe beliebig kreuzen um einen sicheren Halt auf dem Grund zu bekommen.
    Am Ende ist der kleine Wirbel zu sehen der neuerdings oft direkt auf der Schnur montiert wird, mit Perle zur Knotenschonung nat. .

    Die Qualität der Bilder lässt etwas zu wünschen über, liegt wohl mehr an mir als an der Cam, vllt lerne ich es ja noch mal.
    Geändert von Wildfang (05.09.2013 um 12:13 Uhr)

  6. #6
    Angler Avatar von DiFo
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    88693 Deggenhausertal
    Alter
    51
    Beiträge
    501
    Vielen Dank für die Antworten! Am Samstag werden wir es wahrscheinlich nochmal an der Iller probieren, mal sehen ob`s dann besser läuft.
    Grüße aus dem Badnerland

    Dietmar

  7. #7
    Profi-Angler Avatar von Wildfang
    Registriert seit
    10.06.2010
    Alter
    60
    Beiträge
    1,964
    Dazu viel Erfolg!

  8. #8
    Angler Avatar von DiFo
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    88693 Deggenhausertal
    Alter
    51
    Beiträge
    501
    Viel Erfolg hatten wir leider nicht, aber jetzt wissen wir wenigstens wie man in dieser Strömung angelt und sind jetzt dementsprechend ausgerüstet.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Grüße aus dem Badnerland

    Dietmar

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •