Angelpark-Schauen
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Mitläufer
    Registriert seit
    26.04.2012
    Alter
    42
    Beiträge
    34
    Blog-Einträge
    2

    Wie mit Stipprute im Karpfenteich auf Plötzen u Co? Wie verhindern, dass was großes..

    Hab neulich auf Flohmarkt 2 Stippruten gekauft - 2 für zusammen 10 Euro.

    Die Eine ist russischer Produktion, aus Holz Matroschka-Prinzip,

    die andere ist Chinesischer Produktion aus Bambus "Pionier" - die hab ich mal zusammengesteckt
    so 7m.

    Jedenfalls will ich die Bambusrute mal ausprobieren - am KArpfenteich, wenn ich mal eine Tageskarte
    kaufe - will also auf Plötze u CO gehen. Nur hab ich ANgst, dass ein großer Karpfen, Hecht oder Zander
    dort drangeht:
    Mir wird nämlich Angst, wenn ich das dünne Spitzenteil der Stipprute sehe! Ein größerer Fisch würde
    das abbrechen? oder die 20er Schnur, die ich benutzen will, abreißen?

    Ich würde nen kleinen haken - welche Größe genau? verwenden - da ich keine Maden habe,
    Brot mit etwas roter Lebensmittelfarbe! Richtig soweit?

    Wie kann ich also verhindern - das was größeres anbeißt??????

    Der Fischteich ist in dem Abstand zum Ufer der Länge der Rute so 3-4 Meter tief.


    Obwohl ich im Lehrgang gelernt hatte, dass man mit oder ohne Pose stippen kann und mit oder
    ohne Vorfach..... Welche Montage bietet sich an?

    Also kurz gesagt: wie auf Plötzen stippen? Danke Euch!

  2. #2
    Waller-Knaller Avatar von Pütt
    Registriert seit
    09.05.2008
    Ort
    Wittenburg
    Alter
    59
    Beiträge
    6,088
    Blog-Einträge
    9
    Moin Moin,
    "Was könnte sein wenn..." .
    Schnur an die Stippe und leichte Pose ran, Vorfach 14- mit Rotaugenhaken und ein Klemmblei...fertig. Die Montage aus Hauptschnur und Vorfach 60 cm + kürzer als die Rute, weil sie sich schon bei einem kleinen Rotauge durchbiegen (Aktion) wird. Maden oder Mais an den Haken und es kann los geh`n.
    Bei einem größeres Fisch ( Karpfen, Hecht, Zander) reisst das Vorfach ab, mehr passiert da nicht.
    "Krempel nicht die Hose hoch bevor Du den Bach gesehen hast"

  3. #3
    Profi-Angler Avatar von Wildfang
    Registriert seit
    10.06.2010
    Alter
    61
    Beiträge
    1,964
    Das sich mal nen Grosser verirrt ist normal und nie auszuschliessen. Deine Rute wird wohl bei dünner Schnur nicht gleich zerbrechen(obwohl russisch/chinesisch???) nee wird schon halten.Machs wie von Pütt beschrieben und alles ist Schick.
    Wenn mal einer mit nem Haken abhaut ist das kein Problem die Haken zersetzen sich sehr schnell.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •