Südöstlich von Berlin zwischen Königswusterhausen und Storkow liegt der See am Rand des Berliner Urstromtals.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
Die letzte Eiszeit hat diesen 579 ha großen See geformt. Er gehört zur Bundeswasserstrasse SkG und ist über die Spree und auch Dahme auf dem Wasserweg zu erreichen. Natürlich auch auf dem Landweg, denn die A12 Abfahrt Friedersdorf führt von Norden und die B246 von Süden nach wenigen Kilometern zum Ziel. Dies sollte für Angler Blossin sein, weil dort die Bootsvermietung im Fischereihafen ist.
Der Untergrund des Sees ist sandig, mit Steinen durchsetzt und sehr strukturreich. Eine Unterwasservegetation ist spärlich vorhanden. Aufgrund der windexponierten Lage findet eine gute Durchmischung des Wassers bis in größere Tiefen statt. Sichttiefe bis 2,5 m.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
Ein beliebter Angelplatz ist die Scharkante vor der Schilfinsel, welche von 1 m auf 8 m abrupt abfällt. Die Maximaltiefe des Sees liegt bei 13,2 m im nordöstlichen Bereich. Die Ufer sind überwiegend von einem lückenhaften Schilfgürtel gesäumt. Viele Segelboote und Yachten aller Größen bevölkern den See, aber Badestellen in Kolberg und Blossin liegen dennoch fernab von den Schifffahrtslinien.
Die Strömungsrichtung ist von Ost nach West, weshalb sich die Angelerlaubnis stromab von der Kummersdorfer Schleuse 4,5 km durch den hier urwaldähnlichen Storkower Kanal bis zur Einmündung bei Wolzin;

natürlich dem Hauptsee mit dem Abfluss über das 1,35 km lange Blossiner Flies zum Langer See bis zu dessen Auslauf zur Dahme nördlich von Prieros erstreckt.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]

Langer See
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
Er ist mit 138 ha Größe nur bis zu 3,5 m tief und die Ufer fallen flach ins Wasser. Nur am Westufer ist eine etwas erhöhte „Steilheit“ vorhanden. Die Sichttiefe beträgt nur 0,5 m.

Barsch, Hecht, Karpfen, Aal, Schleie, Zander, Marmorkarpfen, Weißfische
Nachtangeln ist nur mit dem Fischereischein A möglich und nicht mit dem Touristenschein.
Tageskarte 6 €, Woche 13,50 €, Monat 26 €, Jahr 55 €
Mit Nachtangeln: Tag 13,50 €, Woche 26 €, Monat 50 €, Jahr 80 €
Angelkartenausgabe, Fischereiabgabemarke, Bootsvermietung und Quartiervermittlung bei
Fischerei am Wolziger See, Blossiner Seeweg 2, 15754 Heidesee-Blossin, 033767/80456

Zeltplatz bei Kolberg [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]