Er ist stromabwärts gesehen der letzte Hafen vor der Trennung von Süderelbe und Norderelbe.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
Er bietet sich ab sofort und ganz aktuell für Gastangler an, die auf der anderen Seite des Deiches für den Hohendeicher See keine Angelerlaubnis bekommen. Der Hafen ist eine anglerische Insel zwischen den Hamburger Verbandsgewässern, denn die Ufer der vorbeiströmenden Elbe sind ebenfalls in der Hand des Anglerverbandes. Für die Elbe müssen extra Gastkarten erworben werden. Ein Vorteil des Hafens bildet sich schon daraus, dass nicht "jeder" Hamburger dort angeln kann und sich der Haupttrubel am großen Surf- und Badesee vor dem Deich zentralisiert. Leider ist die Deichkrone im Sommer oftmals gnadenlos zugeparkt.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
Die Bootsstege sind in den letzten Jahren gründlich renoviert worden, so dass große und kleine Freizeitkapitäne eine ruhige Anlaufstation haben.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
Der Hafen steht im Tideeinfluß, so dass die Wassertiefe zwischen 4 m und 8 m schwankt.
Im Bereich der Werft und den privaten Steganlagen ist das Angeln nicht gestattet. Wer von den hohen Spundwänden angeln möchte, sollte dem entsprechend mit Keschermöglichkeiten ausgerüstet sein.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
Für das Angeln vom Boot ist eine zusätzliche schifffahrtsrechtliche Genehmigung der HPA (Bootskarte) erforderlich.
Es kommen alle Elbefische vor, wobei die Karpfen-, Aal- und Raubfischspezialisten gut zum Zuge kommen.
7-Tageskarten 11,50 €, Jahr 21,50 €
Onlinebestellung: [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
In Ausnahmefällen sind Gastkarten auch am Vereinsheim erhältlich, welches sich direkt am Hafen befindet. Bitte dazu einen Termin absprechen über vereinsheim(AT)asv-overhaken.de oder Matthias Kühl 0176 57487614

Ein großer Campingplatz ist am Ostufer des Hohendeicher Sees.