Moin Moin,

hier mal ein Karpfengericht, ...auch wenn`s weh tut... :heul: ...!

Karpfen blau.

1 Karpfen, frisch, ca 1,5 kg
4 EL Essig ( Weisswinessig)
1 EL Salz
1 Liter Wein, weiß
1 Lorbeerblatt
1 Bund Petersilie
1 Zitrone
Pfefferkörner

Zubereitung:

Den Fisch vorsichtig ausnehmen und säubern, am besten so wenig wie möglich anfassen, damit die Schleimschicht, welche ja für das Blauwerden verantwortlich ist, nicht beschädigt wird. Nicht schuppen.
Den Fisch auf eine Platte legen. 1/8 l Wasser und den Essig aufkochen und über den Karpfen gießen.Den Fisch 10 Minuten in die Zugluft stellen, so wird er schneller blau.
Unterdessen den Fischsud aus 2 Litern Wasser und den Gewürzen bereiten. Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Den Karpfen in eine große Auflaufform geben, damit er besser steht eine große, rohe Kartoffel in den Bauch des Fisches geben. Rechts und Links mit Kartoffeln abstützen.
Den Sud zugießen und ca. 25 Minuten ziehen lassen. der Fisch ist gar wenn sich die Rückenflosse vorsichtig rauszupfen lässt.
Beilagen sind Petersilienkatoffel oder Frischkartoffeln. Nach Wahl Meerettichsahne, Kräuterbutter oder Zitronen-Buttersoße.

Quelle: Rundschau / Südwest-M-V