Angelpark-Schauen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1

    angeln in bremen und umgebung

    moin leute ich habe mir mal gedacht das wia hier auch mal einen trööt wie auf AB gebrauchen könnten fpr bremen und umgebung freuche mich über fangemeldungen, tipps, tricks, und auch einfach wenn hier einwenig gefachsimpelt wird :
    Einmal einen Meter Aal peitschen das ist mein Traum <br />rechtschreibfehler sind absicht

  2. #2
    Waller-Knaller Avatar von Rumpelrudi
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Minden
    Alter
    63
    Beiträge
    3,692

    Re: angeln in bremen und umgebung

    Zitat Zitat von weser früchtchen
    wie auf ... gebrauchen könnten
    Hoffentlich nicht, denn hier ist das Niveau höher und hier wird auch niemand wegen der eigenen Meinung gesperrt.

    Was macht eigentlich der Neubau des Weserkraftwerkes ? Sämtliche Lachsprogramme an der Oberweser sind eingestellt worden, weil an der Unterweser kein Fisch mehr durch kommt.
    Angeln ist die einzige Philosophie, bei der jemand, der Glück hat, satt werden kann.

  3. #3

    Re: angeln in bremen und umgebung

    ja da hast du recht ich wurde beim anglerboard gesperrt weil ich gesagt habe das ich es scheiße finde das alle über meinen barsch den ich gepostet habe hergezogen sind nur weil er 47cm lang war und manche moralapostel denn meinten das dass schon fast fischwilderei wäre soetwas mitzunehmen

    vom kraftwerk kann man noch nicht viel erkennen bis jetz ist da nur eine abgeschottete grube mit betonpfeilern und beton platten..... naja ich finde es scheiße das die da ein kraftwerk hinbauen allein wegen dem aal schutz aber man kann dagegen ja nix machen.
    Einmal einen Meter Aal peitschen das ist mein Traum <br />rechtschreibfehler sind absicht

  4. #4
    Profi-Angler Avatar von Wildfang
    Registriert seit
    10.06.2010
    Alter
    61
    Beiträge
    1,964

    Re: angeln in bremen und umgebung

    Zitat Zitat von weser früchtchen
    ........... aber man kann dagegen ja nix machen.
    Über diese Meinung werden sie sich freuen,genauso spekulieren sie. Aber Recht hast scho irgendwie, nur wenn wir gar nix tun hilft das auch nicht.

  5. #5
    Waller-Knaller Avatar von Rumpelrudi
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Minden
    Alter
    63
    Beiträge
    3,692

    Re: angeln in bremen und umgebung

    Es stimmt aber leider. Wenn selbst die Naturschutzverbände sich nicht äußern ist etwas faul im Land.
    Es wird die "fischfreundlichste" Anlage Deutschlands errichtet, wo die Fische nur minimal zerhäckselt werden. Also nur ein bisschen tot anstatt völlig tot, oder vielleicht noch verwertbar für Kormorane.
    Zitat: "...die Zerstückelung von schützenswerten Fischen in den beiden Turbinen des Kraftwerkes sei minimal" Zitat Ende.
    Zumindest soll die Fischaufstiegshilfe (Fischtreppe) zu den Modernsten an der Weser gehören.

    Wer für die Planung des Baus verantwortlich ist ? Die 100-prozentige Greenpeace-Energy-Tochter Planet energy. Im Oktober 2008 hat sich Planet energy aus der Geschäftsführung des Weserkraftwerks zurückgezogen, um sich nach der erfolgreichen Initiierung des Weserkraftwerks neuen Projekten zuwenden zu können.
    Welche Krähe hackt einer anderen ein Auge aus, wenn die ökologischen Gutachten erstellt werden ?
    Angeln ist die einzige Philosophie, bei der jemand, der Glück hat, satt werden kann.

  6. #6
    Waller-Knaller Avatar von Pütt
    Registriert seit
    09.05.2008
    Ort
    Wittenburg
    Alter
    59
    Beiträge
    6,088
    Blog-Einträge
    9

    Re: angeln in bremen und umgebung



    ...tja mit einer Fischtreppe wird den Fischen die Möglichkeit geboten, einen anderen Weg nutzen zu können als durch die Turbinen, aber wie viele nutzen dieses auch?
    Ich kenne das hier von einem privaten Kleinkraftwerk / Wasserturbine, Stromabwärts stehen die Hechte zu den Turbinenzeiten in einer Reihe und schnappen die Reste der durch die Turbine verletzten Fische weg. Es gibt da auch eine Fischtreppe, hab sie mir auch ansehen dürfen, aber leider flutschen da nicht alle hoch und runter.
    Was ist hier das Maß der Dinge, wie hoch ist der Prozentsatz der zerhächselt wird? Strom aus Wasserkraft = Ja, tote Fische=Nein...das funktioniert so leider nicht.
    Vielleicht sollte hier nicht auf 100% Stromausbeute gesetzt werden, die Turbinenschaufeln einwenig kleiner machen, damit der Abstand zwischen Schaufel und Turbinenwand größer wird.....! Dann gibt es noch die Möglichkeit vor den Turbinenschächten Stromsperren aufzubauen, das die Fische zurück oder seitlich abgedrängt werden,.....man muss nur wollen. Aber so ist es nun mal, geringe Kosten und hohe Ausbeute, Kapitalismus eben!
    "Krempel nicht die Hose hoch bevor Du den Bach gesehen hast"

  7. #7

    Re: angeln in bremen und umgebung

    naja die größte frechheit ist ja auch noch das GREANPECE seine finger da noch mit drinne hat
    Einmal einen Meter Aal peitschen das ist mein Traum <br />rechtschreibfehler sind absicht

  8. #8

    Re: angeln in bremen und umgebung

    Hallo zusammen,
    dieses Thema ist viel schwieriger als es auf den ersten Blicke erscheint !
    Meine Schwiegereltern hatten bis 2002 selbst ein Kleinkraftwerk, dazu kommt das mein Schwiegervater mein Schwager und mein Mann sowie mein Vater mein Bruder und ich Fischer sind und wir haben uns Jahrelang Gedanken gemacht wie wir das am besten lösen können. Das Fischrecht gehörte uns auch. Eine Lösung das keine Fische geschädigt werden gibt es nicht.
    Außer einer Fischtreppe ist der effektivste Schutz der Rechenputzer, den haben wir in kleine Quadratte von 3 cm geteilt. Grund: es fließt genügend Wasser durch zur Stromerzeugung, es hält Fremdkörper z.B. Äste ab und Fische kommen ab einer gewissen Größe nicht mehr durch. Die Turbinenschaufeln kleiner machen bringt nichts, denn sind die Fische im Sog haben sie keine Möglichkeit mehr sich dagegen zu wehren und werden unkontrolliert durchgezogen. Von den angesprochenen Stromsperren ist zwingend abzuraten. Warum? Strom und Wasser !! Denn es sind nicht nur Fische im Wasser, da das Wasser ja angestaut wird schwimmen auch immer wieder mal Menschen drinnen auch wenn es Verboten ist habe es selbst gesehen. Außerdem würden die großen Betreiber ihre KW total abschotten müßen damit nichts passiert.
    Was nicht nur eine Einschränkung der Fischerei mit sich bringt, sondern sie würden auch die Überquerung von einem Ufer auf das andere unterbinden.
    Trotz all dem von mir genannten Gründen gebe ich euch Recht, es wird bei den meisten zuwenig oder garnichts gemacht.
    Denn an den Kosten kann es nicht liegen, die liegen im untersten Prozentbereiches das weiß ich.
    Entschuldigt bitte diesen langen Beitrag aber anders ging es nicht. LG Petra

  9. #9

    Re: angeln in bremen und umgebung

    aber wenn das schutzgitter zu kleine quadrate hat werden die fische gegen das gitter gesaugt und ersticken dann am gitter
    Einmal einen Meter Aal peitschen das ist mein Traum <br />rechtschreibfehler sind absicht

  10. #10

    Re: angeln in bremen und umgebung

    Nein, der Rechenputzer/Schutzgitter befindet sich immer 15 - 20 m vor dem Wassereinlauf zu den Turbinen. Da ist der Sog selbst für kleine Fische noch kein Problem. Die Fische die dort raus kommen sind kranke oder anderweitig verletzte. Du hast aber insoweit Recht wenn z.B eine verpilzte Forelle die geschwächt dort ankommt nicht mehr weg kommt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •