Angelpark-Schauen
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Plötzenplatscher Avatar von bobby
    Registriert seit
    23.09.2009
    Alter
    32
    Beiträge
    249

    Die Talsperre Spremberg

    Hallo Sportsfreunde,
    hier schreib ich jetzt mal bissel was zum Stausee Spremberg!

    Die Talsperre Spremberg in der Bagenzer Heide ist fünf Kilometer lang, bis zu zwei Kilometer breit und maximal zwölf Meter tief. Sie dient in erster Linie als Hochwasserschutz sowie als Kühlwasser-Reserve für verschiedene Braunkohle-Großkraftwerke.
    Der Staudamm hat eine Länge von 2,2 Kilometern. Ringsum ist der Stau von Kiefernwäldern umgeben. Der See hat zahlreiche Buchten und Inseln und laden zum Angeln ein :up:. Im Süden, beim Spreezufluß, überquert die Straße Bülow-Sellessen einen Bereich mit besonders vielen Gewässer-Verästelungen. Dieser Teil der Spree, in dem normalerweise eine Tiefe von zwei Metern vorherrscht, liegt gegen Sommerende, wenn der Wasserstand abfällt, weitgehend trocken. In dieser Zeit sinkt auch logischer Weise der Pegel im Stausee. Das flache und sandige Ufer ist gut begehbar.
    Für Übernachtungen ist auch gesorgt, denn Bungalows und Zeltplätze sind an der Talsperre zahlreich!

    Dieses Gewässer ist das non+ultra für Angler, denn die Talsperre ist eines der fischreichsten Gewässer Brandenburgs :P Mit guten Erfolgsaussichten - auch vom Boot aus - wird Karpfen, Schleie, Brasse, Aal sowie ganz besonders Zander und Hecht nachgestellt. Glückspilze können sogar mit dem Biss eines Welses rechnen. Im Jahr 2009 wurden einige große Exemplare gefangen! Das Grundangeln ist heir sehr beliebt, aber auch das Stippen über Futterstellen sowie Spinnfischen lassen gute Beute erwarten. Wenn die Talsperre im Winter zugefroren ist, erfreut sich das Eisangeln großer Beliebtheit. Am markierten Bereich(mit Bojen) nahe der Staumauer ist das Angeln untersagt! Parken kann man auf den markierten Parkmöglichkeiten! wenn ihr wo anders parkt kann das teuer werden, glaubt mir!

    Mindestmaß cm/Schonzeit:

    Hecht (45/1.1.-30.4.), Zander (45/1.1.-30.4.), Barsch (-/-), Aal (45/-), Karpfen (35/-), Schleie (25/-), Döbel (25/-), Brassen (-/-), Rotauge (-/-). Wels ist zu jeder Zeit in allen Größen zu entnehmen.

    Erlaubnisscheine:

    Ferienanlage SpreeCamp in Bagenz, 35697/235, und Ferienanlage SpreeCamp in Klein Döbbern, 035608/244
    Silvio's Anglertreff, Dresdener Str. 6, Spremberg, 0177 6831995
    VF-Angelsport, Dissenchener Str. 54, 03042 Cottbus, 0355/7296324

    Gebühren:
    C 03-123: Mitglieder des DAV dürfen gebührenfrei angeln.
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
    Tageskarte 13 € (Jugend 5 €), Woche 25 €, Nachtmarke zur Wochenkarte 13 €.


    Lage:

    In Brandenburg, zwischen Cottbus und Spremberg.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Rumpelrudi (31.01.2017 um 18:17 Uhr)
    Der schönste Tag ist immer noch der Tag am Wasser!!

  2. #2
    Anfänger
    Registriert seit
    09.11.2010
    Ort
    in der NIEDERLAUSITZ
    Alter
    61
    Beiträge
    19

    Stausee -- spremberg

    Ich danke dir für diesen Tip !!! Der war für mich sehr HILFREICH DIESER STAUSEE wird mein nächstes
    ZIEL im Juni / Juli bis bald RAINI08

  3. #3
    Profi-Angler Avatar von Rainer1961
    Registriert seit
    04.12.2007
    Alter
    57
    Beiträge
    1,718
    Blog-Einträge
    1
    Hallo bobby, der See sieht wirklich gut aus und wer clever ist, der speichert sich gleich die passenden Bilder von Google Earth dazu ab (See bei Niedrigwasser) und so hat man gleich noch so etwas wie eine Tiefenkarte. Auf den Bild, wo der See noch ohne Wsser zu sehen ist, kann man noch gut die Baumstümpfe erkennen - heiße Stellen aber auch schnell Ködergräber.
    Gut gemacht bobby - schau mal in Benachrichtigungen nach, ich hatte da vor Tagen was hinterlegt.

    Rainer
    Karpfen sind meine Freunde und wer killt schon seine Freunde

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •