Angelpark-Schauen
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Spezi
    Gast

    Raubfischsysteme von der Rolle

    Hallo Angelgemeide!
    In dieser Bastelarbeit will ich Euch zeigen wie man preiswert ein Raubfischsystem bastelt..
    Um ein Raubfischsystem herzustellen wird folgendes benötigt.
    Zangen
    Hülsenquetschzange –gibt es im Baumarkt für 9,95 Euro mit Adernendhülsen verschiedener Durchmesser.
    Seitenschneider, Combizange und eine Spitzzange.
    Aderendhülsen
    aus dem Baumarkt oder Quetschhülsen vom Angeldealer (sind aber erheblich teuerer) dem doppelten Drahtdurchmesser entsprechend..
    Federdraht 1mm Durchmesser
    Ösen klein mit Schneidgewinde
    Sprengringe 8 mm Durchmesser
    Holzstab 6 oder 8 mm Durchmesser
    Rolle Blumendraht 100gr. Grün lackiert für 0.99 Euro
    Drillinge Größe eurer Wahl.

    Nun geht es los.
    1 . Einfaches System aus einem Stück Draht.
    Als Erstes wird mit dem Seitenschneider ein Stück Draht von der Rolle ca. 30cm lg. abgeschnitten und dann ca. im Verhältnis 1/3 zu 2/3 abgewinkelt,
    Im Knickpunkt dann eine Öse gebogen

    Foto 1

    Dann werden beide Drahtenden mehrfach -auf Hülsenlänge - zusammengedreht.

    Foto 2

    Nun wird eine Aderend-/ Quetschhülse über beide Drähte bis zur Öse geschoben und mit der Quetschzange zusammen gedrückt.

    Foto 3

    Als nächstes nehmen wir uns das kurze Drahtende vor.
    Als Erstes wird eine Aderend-/Quetschhülse, dann ein Drilling auf den Draht geschoben
    Nun wird der Abstand Drilling zur Öse festgelegt und der Drilling in eine Drahtöse eingedreht.
    Die Aderend-/Quetschhülse aufgeschoben und zusammen gedrückt.

    Foto 4

    Foto 5

    Foto 6

    Nun wird das herausstehende Ende scharfkantig abgewinkelt und ganz kurz angekniffen.
    Dieser kleine Haken verhindert zusätzlich, sollte die Quetschhülse einmal nicht hundertprozentig festsitzen – ein herausrutschen des Drahtes unter Belastung
    Foto 7

    Mit dem langen Drahtende wird ebenso verfahren.
    Der Abstand zwischen beiden Drillingen richtet sich nach
    der Größe des zu verwendenden Köderfisches.

    2. System aus Einzelteilen

    Wie die Ösen gebogen und mit Quetschhülsen gesichert werden, habe ich schon beschrieben
    Hier besteht das System aus 2 Drillingen welche an unterschiedlich langen Drähten mit Öse befestigt sind und dann auf einen Sprengring gezogen werden.
    Foto 8
    Foto 9

    Der Vorteil dieses Systems ist. man kann einen Auftriebskörper hinzufügen
    oder
    es zu einer Art Drachkowitschsystem umwandeln - in dem man anstelle des Auftriebskörpers
    eine zusätzliche Haltefeder aus Federstahl hinzufügt.
    Es fehlt nur noch der Wickeldraht welcher um den Kopf des Köderfisches gewickelt wird
    um diesen Abtrieb zu verleihen.
    Auftriebskörper oder Haltefeder müssen sich ca. 1 -2 cm vor dem kurzen Drilling befinden


    Foto 10

    Anmerkung:
    Ich habe Blumendraht für die Herstellung der Systeme genommen, weil er meines Erachtens, bei leichter Steifigkeit doch zäh und biegsam ist (bricht nicht so leicht)
    und eine ausreichende Zugfestigkeit besitzt.Vorallem aber weil er billig ist - das Portomonaie schont. Stahlvorfach - Meterware -geht natürlich auch.
    Der Bastelanleitung tut das keinen Abruch
    Nun viel Spaß beim Basteln.

    Gruß Spezi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Waller-Knaller Avatar von Pütt
    Registriert seit
    09.05.2008
    Ort
    Wittenburg
    Alter
    59
    Beiträge
    6,088
    Blog-Einträge
    9

    Re: Raubfischsysteme von der Rolle

    Moin Spezi,

    habe dieses System auch mal nachgebaut, stammte aus einem Katalog. Ich hatte kein Balsaholz und habe mich für die Haltefeder entschieden.....hängt noch im Keller, nutze ja wegen der geringen Wassertiefe hier lieber Wobbler.( Floting )
    Man braucht nicht alles kaufen.....salvemade ist angesagt, tolle Bilder und wirklich leicht nach zubasteln. :up:
    "Krempel nicht die Hose hoch bevor Du den Bach gesehen hast"

  3. #3

    Re: Raubfischsysteme von der Rolle

    das ist ne tolle bastelanleitung
    ich glaub ich cruise mal in baumarkt und besorg mir mal zeug wollte auch die futterkörbe nachbauen hab ja jetzt grad keine mehr .....
    Willst du eine Stunde lang glücklich sein,<br />dann betrink dich.<br />Willst du drei Tage lang glücklich sein,<br />dann heirate.<br />Willst du das ganze Leben lang glücklich sein,<br />dann werde Angler.

  4. #4
    Spezi
    Gast

    Re: Raubfischsysteme von der Rolle


    Hallo schützemüller!
    Tipp:
    Futterkörbe - mach es dir einfach - gehe in die Drogerie und kaufe dir ein ein Dutzend Lockenwickler-
    gibt es in den verschiedensten Größen und Maschenweiten.
    Nur noch ein Streifen Wickelblei in der Langsrichtung dran gebogen eine Einhängeöse aus z.B Blumendraht
    dran - fertig

    Gruß Spezi

  5. #5

    Re: Raubfischsysteme von der Rolle

    danke spezi das mit den lockenwicklern ist auch ne sehr gute idee
    werd beides mal bauen wenn ich dann doch mal zum baumarkt komme

    Willst du eine Stunde lang glücklich sein,<br />dann betrink dich.<br />Willst du drei Tage lang glücklich sein,<br />dann heirate.<br />Willst du das ganze Leben lang glücklich sein,<br />dann werde Angler.

  6. #6
    Plötzenplatscher
    Registriert seit
    06.01.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    130

    Re: Raubfischsysteme von der Rolle

    futterkörpe für maden kannst du dir auch aus alten foto rollen (ka wie die dinger heißen ist net meine zeit gewesen meine zeit is das digital zeit alter) und bohrst löcherr ein und machst nent drat und mit quehtschulse und spreng ring fertig

  7. #7
    Plötzenplatscher
    Registriert seit
    10.08.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    149

    Re: Raubfischsysteme von der Rolle

    Gleich mal nachgebaut dein System.. langsam gefällt ir das Forum wirklich

    man findet ja jeden tag was neues, ist ja wahnsinn

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •