Angelpark-Schauen
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Waller-Knaller Avatar von Rumpelrudi
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Minden
    Alter
    63
    Beiträge
    3,692

    Angeln in der Hönne MK 58

    Das Sauerland birgt wirklich phantastische Geheimnisse, bei denen mancher Autofahrer nicht annähernd ahnt, wo er vorbei fährt. Diese Gegend ist eine meiner Lieblingsecken im Lennebergland. Das nur 4 km westlich von der Sorpetalsperre entfernte, parallel zur Sorpe verlaufende Hönnetal birgt alle Naturschauspiele der Schwäbischen Alb in komprimierter Form. Ein wunderschönes Karstgebiet.
    Die Hönne entspringt aus einer Hungerquelle, welche vom Grundwasserspiegel abhängig ist. In trockenen Zeiten findet keine Schüttung statt, und das Grundwasser sucht sich andere unterirdische Wege. Ab Balve wird es noch spannender. Die Hönne ist dort schon ein Gebirgsfluss mit herrlichen Bachforellen und von Stein zu Stein hüpfenden Wasseramseln.
    Hier beginnt aber schon mit der Balver Höhle, in welcher wegen der Höhlenakustik klassische Konzerte abgehalten werden, eine Kette von dutzende, frei zugänglichen Höhlen beidseitig der Hönne. Ob u. A. Karhofhöhlen, Leichenhöhle, Feldhofhöhle oder [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ] . Selbst die Hönne versickert teilweise als Bachschwinde, bei normaler Wasserführung sogar ganz, bei Binolen im Untergrund ihres Bettes auf einige Meter Länge. Sie kommt dann kurz vorm Stauwehr der Klusensteiner Mühle wieder als Karstquelle an die Oberfläche. Das Flußbett liegt unterirdisch in Rissen, Spalten und Höhlen.
    Gleichzeitig erheben sich gewaltige Felsformationen beidseitig des Flusses empor, die auf der Westseite von der sturmgepeitschten, 1353 erbauten Burg Klusenstein überthront werden. Direkt unter der Burg Klusenstein liegt die große Burghöhle. Sie ist nur kletternd zu erreichen und ihre Öffnung ist nur ein schmaler Spalt, gerade groß genug, um hineinzugelangen, aber fast vier Meter hoch. Dann aber öffnet sich eine geräumige Halle von der nach allen Himmelsrichtungen Arme gehen. Der steil nach oben aufsteigende Südarm soll der Notausgang der Burg Klusenstein gewesen sein. Die mittlere Halle der Höhle, die sogar hoch oben über ein "Höhlenfenster" als Rauchabzug verfügt, ist seit der Bronzezeit von Menschen bewohnt gewesen, lange bevor mit dem Bau der darüber liegenden Burg begonnen wurde. Dies alles und viel mehr spielt sich auf nicht einmal 10 km Länge ab.
    Einfach nur wunderschön, so dass es nichts ausmacht, wenn das Angeln in der Hönne für Gäste nicht erlaubt ist.
    Nachdem die Hönne durch Menden geflossen ist, mündet sie in Fröndenberg in die Ruhr.
    Wie abwechslungsreich das Hönnetal ist, lässt diese Bildergalerie erahnen:
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
    Angeln ist die einzige Philosophie, bei der jemand, der Glück hat, satt werden kann.

  2. #2

    Re: Die Hönne MK 58

    die hönne fließt durch meinen alten wohnort wer fragen hat kann mich zusätzlich noch fragen
    Willst du eine Stunde lang glücklich sein,<br />dann betrink dich.<br />Willst du drei Tage lang glücklich sein,<br />dann heirate.<br />Willst du das ganze Leben lang glücklich sein,<br />dann werde Angler.

  3. #3
    Plötzenplatscher
    Registriert seit
    18.03.2009
    Alter
    34
    Beiträge
    421

    Re: Die Hönne MK 58

    Und wo gibt es Karten?
    Bei Fischen und Weibern ist der Bauch das Beste.

  4. #4
    Waller-Knaller Avatar von Rumpelrudi
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Minden
    Alter
    63
    Beiträge
    3,692

    Re: Die Hönne MK 58

    Gut, Bob, dass Du den Text hochgeholt hast :up:
    Zeitkarten gibt es nicht.
    Aber es hat sich etwas geändert.
    Der private Pächter der Fischereirechte der Hönne vom Klärwerk Küntrop bis zum Uhufelsen gibt stark beschränkte Jahreskarten für 100 € aus.
    Genau für die Strecke, die oben auf den Bildern dargestellt wird, also ab der Balver Höhle bis zur Bachschwinde (Haus Recke/Klusensteiner Mühle) und nach der Bachschwinde ab Klusensteiner Mühle bis zur Neheimer Straße (Starenkasten Uhufelsen). Eine landschaftliche Traumgegend.
    Die Philosophie des Pächters ist die, dass die Bachforellen, Äschen, Saiblinge und Regenbogner im geschonten oberen flachen Abschnitt ausgesetzt werden und mit zunehmender Größe in den breiteren Unterlauf wandern. Und dort darf geangelt werden.
    Für dieses Jahr sind alle Karten ausverkauft, Du kannst es aber schon für nächstes Jahr versuchen.

    Ich schicke Dir die Kontaktdaten per PN, damit keine Drängelei entsteht. Viel Glück
    Angeln ist die einzige Philosophie, bei der jemand, der Glück hat, satt werden kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •