Angelpark-Schauen
    • PETA verklagt 4000 Hobby-Angler

      Im Rahmen ihrer Aktion "Fischen tut weh" protestiert die PETA regelmäßig gegen Fischfang und wirbt für eine vegane Lebensweise. Sie halten ihren...

      Weiterlesen

      Angler missbrauchen Karpfen als Fotomotiv

      "Catch and Release" – zu Deutsch Fangen und Freilassen – heißt die Methode, mit der am Lahrer Dachswaldsee, gelegen zwischen Autobahn A5 und...

      Weiterlesen

      Angler wehren sich gegen 1000-Meter-Grenze

      "Jahr für Jahr zieht es zahlreiche Angelgäste nach Warnemünde. Brandungsangeln und Schleppangeln sind neben dem Kutterangeln eine beliebte...

      Weiterlesen

      Angler holen zum Gegenschlag gegen PETA aus

      Rechtliche Schritte gegen Tierrechtsorganisation nach Strafanzeigen NÜRNBERG - "Die Tierrechtsorganisation Peta...

      Weiterlesen

      Der Weikensee soll ein Dorado für Angler werden

      Schon seit einigen Jahren wurde am Weikensee in Ringenberg nicht mehr geangelt, doch zum neuen Jahr hat Markus Hülsken, der auch das „Angelcenter...

      Weiterlesen
    • Bombe im DEK gesprengt

      Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg steckte in der Kanalsohle des Dortmund-Ems-Kanals fest. Das brisante Objekt wurde bei einer gezielten Suche nach Blindgängern in einem Gewerbegebiet entdeckt. Gestern - am Sonntag - wurde die 125 kg Bombe gesprengt, nachdem die Schifffahrt gesperrt wurde. Es entstanden bei der Sprengung in Münster einige Verzögerungen, weil immer wieder Zuschauer in der Nähe auftauchten. Insbesondere, weil in der Vorbereitung zwei kleinere Sprengsätze gezündet wurden, die die Fische verscheuchen sollten. Bei der finalen Sprengung gab es eine 30 m hohe Wassersäule.

      Siehe dazu einen ausführlichen Bericht:
      http://www1.wdr.de/themen/panorama/b...engung110.html